Events

TAG 2 / Tastemaker Festival - 10 Live Acts an 2 Tagen! Einlass 19:00 Uhr / Beginn 19:30 Uhr Infos->

Tagesticket AK 20€ - VVK 15€ zzgl. Gebühr / Festivalticket 35€ - VVK 27€ zzgl. VVK-Gebühr

TICKETS HIER->

Das Tastemaker Festival präsentiert zum Start in die Konzertsaison 2019 im Cascadas am 1. und 2. Februar 2019 jeweils fünf spannende Acts unterschiedlicher Genres im Rahmen eines Mini-Indoor-Showcases (Kapazität: 150 Gäste): Zehn Künstler / Bands, darunterinternationale Newcomer, aufstrebende nationale und Hamburger Acts.
Travels & Trunks
Foto Alexander Hjorth Jespersen

Samstag, 2. Februar 2019 :

 

We Are The Way For The Cosmos To Know ItselfCosmic Pop [Kopenhagen / Dänemark]

WATWFTCTKI: Was sich zunächst kryptisch liest, ist nur die Abkürzung des eigentlichen, doch eher sperrigen und vor allem nicht leicht bei Google zu findenden Namens - We Are The Way For The Cosmos To Know Itself. Die Dänen aus Kopenhagen, deren Musik aus einer Faszination für den Philosophen und Physiker Carl Sagen entstand, ordnen sich selbst dem Cosmic Pop zu und das darf auch durchaus wörtlich genommen werden. So findet man sich nach ein paar Drumbeats zweifelsohne gedanklich in einem dunklen (Welt-)Raum wieder, eine unterschwellig kosmische Schwarzlichtveranstaltung mit temperamentvollem Gefrickel an elektronischen Maschinen und Synthesizern. WATWFTCTKI landen muskalisch einige Volltreffer im Spagat zwischen melodiösen Hitchancen und kantigen Indiespitzen, zwischen einem runden Popsound und wie defekte Neonröhren flackernden Synthies.

 

Video “Flashbacks”: https://www.youtube.com/watch?v=mzpnhhpNoYs

Video “Shallow Waters (Live-Performance)”: https://www.youtube.com/watch?v=SX9Pwvc6MyA

 

Travels & TrunksFolk / Rock / Country [Dortmund]

Irgendwo zwischen Boxkämpfen, kaputten Herzen, versoffenen und verschwitzten Samstagnächten und Lieblingsschallplatten, zwischen Folk und Punk und Country, dort finden sich die Songs von Travels & Trunks. Mal auf Solo-Pfaden, mal mit kompletter Band, tourt der Musiker aus Dortmund seit ein paar Jahren durch die Clubs, Bars, Hinterhöfe und Keller der Republik und des angrenzenden Auslandes. Hier und da lässt sich etwas Springsteen heraushören, ab und an ein wenig Dylan, und manchmal kommen auch The Clash zum Vorschein.

 

Website: http://travelsandtrunksmusic.tumblr.com

 

Video “(Stu, I Guess) I'm A Coward”

 

Video “The Medicine”

 

Katja Aujesky

★ Katja Aujesky – Pop / Elektronik / Jazz [Berlin]

Selten hat man so stilvoll in Melancholie gebadet wie mit den Liedern der Sängerin und Komponistin Katja Aujesky. Vielleicht liegt es daran, dass sie im Dezember, der dunkelsten aller Jahreszeiten, geboren wurde und als Kind unter starken Schlafstörungen litt. Die langen Nächte verbrachte sie mit Tagträumen. Wenn es um ihre Musik geht, ist die Wahlberlinerin allerdings hellwach und erfindet ein neues Genre für sich. Nachtmusik.

Um es mit den Worten von CÄTHE zu sagen: "Ihre Stimme ist so klar wie der wolkenlose Nachthimmel, aber ihre Lieder erzählen Geschichten aus den Tiefen des allzu Menschlichen. Spielerisch schafft sie Ebenen zwischen zärtlicher Melancholie und kühner Raffinesse."

In ihrer ersten Single "Der See" erzählt Aujesky von einer Erfahrung, die auch mit dem Umzug nach Berlin 2015 einherging. Dem "Von Vorne beginnen", in diesem Fall in einer neuen Stadt, die nicht unbedingt auf sie gewartet hat... "Der See" hat die Wucht dieses ersten Aufschlagens. Aber wie in all ihren Liedern, schwingt auch hier, bei aller Melancholie, immer die Hoffnung mit. In ihren bildreichen, poetischen deutschen Texte erzählt sie von einer sensiblen Frau, die gelernt hat, sie selbst zu sein.

Wie nah Gegensätze beieinander liegen, zeigt sich auch in dem Mix aus Pop, Elektronik, aber auch Jazzelementen, die in ihre Musik einfließen.

Der Song hat Katja Aujesky zudem ihren ersten Award beschert. Den JuryPreis des Listen to Berlin Award 2018.

''Kluge Trennungsschmerz-Poesie im feinen Balladen-Gewand.'' (Berliner Morgenpost)

Website: https://www.katjaaujesky.de/

Video “Der See”

ALLES SOLAR – Pop / Indie / Rap [Berlin]

Der Berliner Newcomer ALLES SOLAR ist ein Ausnahmekünstler, der mit seinem eigenen, unverwechselbaren Sound, seiner ungewöhnlich rauen, jedoch gleichzeitig verletzlichen Stimme und seinen aufrüttelnden Texten den aktuellen Nerv und Zeitgeist trifft.

Während in seiner Musik noch Züge eines klassischen Songwriters zu erahnen sind, werden diese durch poppige Synthi-Melodien und Rap-Elemente ergänzt.

Mit seinen überraschenden kompositorischen Arrangements und aktuellen und gleichzeitig zeitlosen deutschsprachigen Texten spannt ALLES SOLAR eine Brücke zwischen hart und weich, laut und leise, Pop und Independent.

Website: http://alles.solar

Video “Solar”

Ivy Flindt

Ivy Flindt - Foto: Peter Hönnemann

★ Ivy Flindt – Pop / Indie [Hamburg]

Zarte Schönheit, die unmittelbar berührt: Cate Martin (Gesang) und Micha Holland (Gitarre) sind Ivy Flindt.

Ihre Musik klingt nach nordischer Weite, erzählt von Hingabe und Rückzug und atmet mit jedem Ton Melancholie.

Mit dem Produzenten Per Sunding (The Cardigans, Tom Jones, Good Shoes u.a.) hat das Indie-Pop-Duo sein Debütalbum "In Every Move" in Schweden aufgenommen und letzten Spätsommer auf dem eigenen Label Marland Records veröffentlicht.

Das Album ist digital sowie als LP, CD und als Deluxe-Edition, um ein gebundenes Artwork erweitert, erhältlich. In dem als Buch gebundenen Artwork im Vinylformat, das gerade beim Hamburger Kunstbuchverlag Gudberg Nerger erschienen ist, findet sich die visuelle Übersetzung des Albums: Jedem Songtext ist ein Werk aus dem malerischen Schaffen Cate Martins zugeordnet. Text, Musik und Bild greifen ineinander und laden ein, sich darin zu verlieren.

Der Rolling Stone schreibt von "Popsongs wie in Silber gegossen“ und der stern fasst es so zusammen: "Wohl eines der schönsten Alben aus Deutschland in diesem Jahr".

Auf der Bühne schaffen Ivy Flindt eine intime Intensität, die den Zuhörer fesselt. Cate Martin singt mit dunklem Timbre; ihrer Anmut, die stets lässig bleibt, kann man sich schwer entziehen. Micha Hollands Gitarrenspiel folgt der Sängerin in jeder Geste.

Website: www.ivyflindt.com

Video zu “Young And Pretty”

Video zu “Seal My Lips”

Zurück